03.04.2020 > Notbetreuung während der Osterferien

Liebe Eltern,

unsere Schule ist kein Standort für die Notbetreuung in den Osterferien (04.04.2020 – 19.04.2020). Wenn Sie die Kriterien für die Inanspruchnahme der Notbetreuung erfüllen und einen Betreuungsplatz für Ihr Kind benötigen, finden Sie in dem hier veröffentlichten PDF-Dokument die Standorte der Notbetreuung im Schulamtsbezirk Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt nach Gemeinden geordnet. Bitte nehmen Sie direkt mit den für Sie in Frage kommenden Schulen Kontakt auf. Die Kontaktdaten der Schulen finden Sie auf den jeweiligen Webseiten der Schulen.

Hier die PDF für die Standorte zur Notbetreuung.

03.04.2020 > Brief zu Ostern

Liebe Eltern,
 liebe Schülerinnen und Schüler,

leider hält das Coronavirus uns noch immer fest in der Hand und fordert von uns Handlungen und Entscheidungen ein, die wir bisher so nicht kannten.

Aktuell wird an der Hasselbachschule das Angebot der Notbetreuung während der Osterferien nicht in Anspruch genommen. In Notfällen erreichen Sie uns aber auch während der Ferien unter den bekannten Kontaktdaten.

Die Rückmeldungen der Lehrkräfte zeigen, dass alle Schülerinnen und Schüler in den letzten 3 Wochen fleißig zu Hause gearbeitet haben.

Liebe Kinder, wir sind stolz auf EUCH!!!

Unser Dank gilt auch Ihnen, liebe Eltern, dass Sie Ihre Kinder trotz beruflicher Verpflichtungen und Home-Office dabei unterstützen.

Da nun die Osterferien anstehen und wir frühestens in der zweiten Ferienwoche mit klaren Aussagen und weiteren Vorgaben rechnen können, werden wir Sie auch dann erst zeitnah informieren können. Darum bitten wir um Ihr Verständnis.

Unser vorrangiges Ziel nach Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs wird es sein, die Schere zwischen dem, was gelernt sein sollte und dem, was die Schülerinnen und Schüler während der häuslichen Übungen erarbeitet und vertieft haben, zu schließen. Dabei möchten wir ausdrücklich betonen, dass die in dieser Zeit erbrachten Leistungen nicht in die Leistungsbewertungen des 2. Halbjahres einfließen werden.

Uns ist bewusst, dass viele von Ihnen schwerwiegende Einschnitte in privaten und beruflichen Bereichen hinnehmen müssen. Dennoch hoffen wir weiter auf Ihr Verständnis und bieten Ihnen und Ihren Kindern unsere Unterstützung in gewohnter Weise weiterhin an.
Auch wir wünschen uns bald möglichst eine gewisse Normalität des Alltags zurück.

Im Namen des Kollegiums der Hasselbachschule wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern erholsame Osterferien, wo und wie das auch immer möglich sein mag.

Herzliche Grüße
Petra Wilhelms

Informationen zum Corona-Virus

Informationen des Hessischen Kultusministeriums zur Aufklärung und dem Umgang mit dem Coronavirus

Ende des Jahres 2019 wurde der Weltgesundheitsorganisation bekannt gegeben, dass es in Wuhan, einer Metropole in China, zu einer Häufung von Lungenerkrankungen mit unbekannter Ursache kommt. Wenige Tage später wurde als Ursache ein neues Virus, das Coronavirus 2019-nCoV, benannt. Die Krankheit verbreitet sich derzeit hauptsächlich in bestimmten Regionen in China rund um die Stadt Wuhan bzw. in der Provinz Hubei (Wuhan ist die Provinzhauptstadt). Weiterlesen

Das Weihnachtsprojekt

Am 19. Dezember fand der jährliche Weihnachtsprojekttag statt. In den ersten zwei Schulstunden stellten die Schüler süße Weihnachtsgrüße aus der Küche her, bastelten Sterne und vielerlei Bilder aus Bügelperlen. Es ging teilweise sehr besinnlich zu und auch Brettspiele wie „Mensch ärgere dich nicht“ durften nicht fehlen. Dank vieler helfender Hände verbrachten wir eine schöne Zeit zusammen und freuen uns auf die Projekte im nächsten Jahr!

Hofweihnacht 2019

In diesem Jahr waren die Kinder der Hasselbachschule am 1. Advents-Wochenende im gut gefüllten Hof der Familie Lehmer zu Gast. Sie hatten im Musikunterricht verschiedene Lieder eingeübt, die sie a cappella vortrugen. Mit „Leise rieselt der Schnee“ (Klasse 1/2) und „Schneeflöckchen Weißröckchen“ (Klasse 3/4) kam direkt winterliche Stimmung auf. Doch der Hit war das Lied „Mein Herz“, das alle Kinder gemeinsam und mit viel Leidenschaft vortrugen. Als „Gage“ bekam jedes Kind einen Schoko-Weihnachtsmann geschenkt.