Erziehungsvereinbarungen

Ich wünsche mir eine Schulgemeinschaft, in der ich mich wohlfühle. Dort kann ich etwas für mich Wichtiges lernen, weil ich ernst genommen werde mit meinem Anliegen. Ich werde unterstützt und gefördert und wir gehen alle rücksichtsvoll miteinander um. Dazu trage ich bei.

Schülerinnen und Schüler

  • Ich komme pünktlich zum Unterricht.
  • Ich grüße freundlich.
  • Ich folge aufmerksam dem Unterricht und arbeite mit.
  • Ich lasse den anderen ungestört lernen.
  • Ich bringe sämtliche Unterrichtsmaterialien in einem ordentlichen Zustand mit.
  • Ich halte alle Regeln ein und befolge die Anordnungen der Lehrerinnen und Lehrer.
  • Ich verhalte mich fair und ehrlich gegenüber meinen Mitschüler(inne)n.
  • Ich helfe, wenn jemand meine Hilfe braucht.
  • Ich will Streitigkeiten durch Reden lösen und keine körperliche Gewalt anwenden.
  • Ich lache den anderen nicht aus und verletze ihn nicht mit Worten.
  • Ich achte meine Schulkamerad/-innen. Sie müssen nicht meine Freunde sein, aber ich akzeptiere sie so, wie sie sind.
  • Ich helfe die Schule und den Pausenhof sauber zu halten und beschädige nichts.
  • Ich halte Absprachen ein.

Eltern

  • Wir begegnen der Schule positiv und zeigen Verantwortung für unsere Kinder.
  • Wir tragen dafür Sorge, dass unsere Kinder rechtzeitig das Haus verlassen, witterungsangepasst und „schulgemäß“ gekleidet sind.
  • Wir benachrichtigen die Schule sofort über Fehlzeiten (telefonisch oder über Mitschüler / Geschwister).
  • Wir sorgen dafür, dass die erforderlichen Materialien in einem ordentlichen Zustand mit zur Schule gebracht werden können.
  • Wir verpflichten uns, dass die Kinder ein ausgewogenes Frühstück erhalten.
  • Wir akzeptieren die fachliche Kompetenz der Lehrkräfte und unterstützen sie in ihrem Auftrag.
  • Wir sind am Schulleben interessiert, nehmen an Elternabenden teil oder informieren uns bei den Klassenelternsprechern / Elternbeiräten.
  • Unsere Anliegen besprechen wir sachlich und direkt mit den Betroffenen.
  • Wir zeigen Interesse für die schulische Entwicklung der Kinder, unterstützen sie und haben Zeit für sie.
  • Wir gehen verantwortungsbewusst mit dem Medienkonsum unserer Kinder um.
  • Wir halten uns an Absprachen.

Lehrerinnen und Lehrer

  • Wir sind für die Belange der Schülerinnen und Schüler offen und zeigen Verständnis für die oft schwierige Ausgangssituation vieler Kinder. Wir bieten im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfe an.
  • Wir bereiten den Unterricht gut vor und gestalten ihn ansprechend.
  • Wir gestalten den Unterricht so, dass die Fähigkeiten und Stärken der Kinder unterstützt werden und jedes Kind bestmöglich gefördert wird.
  • Wir erziehen die Kinder zu Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit.
  • Wir beginnen den Unterricht pünktlich.
  • Wir gehen respektvoll und fair mit den Schülerinnen und Schülern um.
  • Wir zeigen Konsequenz und Wärme.
  • Wir bewerten Schülerleistungen vorurteilsfrei und durchschaubar.
  • Im Bedarfsfall setzen wir uns rechtzeitig mit den Eltern in Verbindung und bemühen uns um eine gemeinsame Lösung.
  • Wir streben eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern an.
  • Wir halten Absprachen ein.

Letzte Neuigkeiten

03.04.2020 > Notbetreuung während der Osterferien

Liebe Eltern, unsere Schule ist kein Standort für die Notbetreuung in den Osterferien (04.04.2020 - 19.04.2020). Wenn Sie die Kriterien für die Inanspruchnahme der Notbetreuung erfüllen und einen Betreuungsplatz für Ihr Kind benötigen, finden Sie in dem hier veröffentlichten PDF-Dokument die Standorte der Notbetreuung im…